06.06.2020

Aktuelles

Regelwerk Clubkantine


Die Clubkantine wird unter Einhaltung der nachfolgenden Hausregeln und Anlehnung an die DEHOGA Richtlinien, am Sonntag, den 14. Juni 2020 wieder öffnen:


Personenbezogene Maßnahmen Kantine des IJSSC:

 

  • Es besteht eine Anmelde-bzw. Reservierungspflicht

 

  • Gastronomie findet nur im Innenbereich statt. Der Außenbereich wird bis auf weiteres nicht mit bewirtschaftet

 

  • Die Koordinierung erfolgt ausschließlich über den Betreiber der Kantine (Pia). 

 

  • Es kann nach Ankunft auf dem Standgelände eine Reservierung erfolgen, wobei die entsprechende Uhrzeit abgestimmt wird. 

 

  • Das Betreten der Kantine ist nur über die linke Eingangstüre (gleicher Zugang Schießleiterbüro) nach Händedesinfektion (Spender sind am Eingang und Ausgang montiert) und mit Mund/Nasenbedeckung erlaubt. Hier gilt ebenfalls, Mindestabstand (1,5 mtr.) einhalten und evtl. Markierungen beachten. 

 

  • Nach Tischanweisung kann der Mund-Nasenschutz abgelegt werden. Es muss sich in die ausgelegte Anwesenheitsliste mit Name, Adresse und Telefonnummer eingetragen werden. Auch wenn sich als Schütze schon für den Schießbetrieb eingetragen wurde, müssen diese Kontaktdaten hier noch einmal erfasst werden. Wer sich nicht einträgt, oder eintragen möchte, kann leider nicht bedient werden und muss die Kantine wieder verlassen.

 

  • Die Tische dürfen nicht verschoben oder geteilt werden. Die Belegung richtet sich nach den geltenden Regeln des Landes Rheinland-Pfalz.

 

  • Der Thekenbereich ist grundsätzlich für den Verbleib von Gästen geschlossen.

 

  • Die Toilettenanlagen stehen durch den Nebeneingang zur Verfügung. Hier muss die Kantine durch den Ausgang verlassen werden und kann durch den Eingang (mit oben aufgeführten Maßnahmen) wieder beteten werden.

 

  • Gäste die nicht zur Einhaltung der vorstehenden Regeln bereit sind, wird im Rahmen des Hausrechts der Zutritt verwehrt.

 


Bad Neuenahr, den 6. Juni 2020/ri

Gregor Steinborn     

 

Präsident IJSSC

06.06.2020

Aktuelles

Liebe Mitglieder und Gäste


Nun ist es nach weiteren Lockerungen soweit: wir können den Schießbetrieb wieder eröffnen. Allerdings unter strengen Auflagen, die auch von jedem Nutzer der Standanlage strikt einzuhalten sind.

Zu den unten aufgeführten Auflagen gehört, dass ihr Euch alle angepasst verhaltet. Wir können und wollen nicht jedes Detail regeln. Das Augenmaß eines jeden ist sehr wichtig! Es gibt zur Zeit sehr viele Ansichten, was das Thema Corona (SARS-CoV-2) betrifft. Der Vorstand des IJSSC enthält sich bei diesen Diskussionen. Wir sind keine Virologen oder Epidemiologen. Wir als Vorstand stellen Regeln auf - gestützt auf behördliche Vorgaben- und setzen deren Einhaltung durch. Wer kommt, hält sich an diese Regeln. Das heißt, auch wenn jemand diese Regeln missachtet wird ein Standverbot erteilt.

Unsere Regeln sind in Absprache mit der Behörde und dem Regelwerk des RSB ((Wiederaufnahme Trainingsbetrieb Schützenvereine (Stand 25. Mai 2020)) sowie in Anlehnung an die aktuelle Coronaschutzverordnung - CoronaSCHVO (Fassung 30. Mai 2020), von uns erarbeitet worden.

Unter Einhaltung der nachfolgenden Hausregeln werden wir am Sonntag, den 14 Juni 2020, den Trainings-Regelbetrieb (Sportlich-Jagdlich) wieder aufnehmen:

Schießbetrieb:

  • Die Koordinierung des Schießbetriebes erfolgt ausschließlich über das Schießleiterbüro (Jean Welter bzw. Kuni Eschbach) So sollen die Trainingseinheiten gleichmäßig auf alle Schützen verteilt werden.

  • Direkt nach Ankunft auf dem Standgelände ist sich in die ausgelegte Anwesenheitsliste (Schießleiterbüro) mit Name, Adresse und Telefonnummer einzutragen. Wer sich nicht einträgt, oder eintragen möchte, kann leider nicht am Training teilnehmen und muss das Standgelände wieder verlassen.

  • Das Betreten des Schießleiterbüros ist nur zum Schießmarkenerwerb bzw. Munitionserwerb und mit Mund/Nasenbedeckung erlaubt. Hier gilt: Bitte nur EINZELN eintreten und Mindestabstand einhalten.

  • Jeder Stand (A und B) darf mit einer vollen Rotte an Schützen belegt werden. Hier sind die von uns angebrachten Markierungen zu beachten, um die Abstandsregelung (min. 1,5 Mtr.) einzuhalten. Erst, wenn alle Schützen der Vorrunde das Standplateau verlassen haben, dürfen die nachfolgenden wartenden Schützen anhand der Sicherheitsmarkierungen das Schießstandplateau zu den Ständen betreten. Der Standaufsicht ist hier strikt Folge zu leisten und Zuschauer sind nicht erlaubt.

  • Für persönliche Gegenstände, Sportgeräte, Munition usw. haftet jeder Schütze selbst. Diese sind im Koffer oder Waffenständer unterzubringen.

  • Die Schießtermine werden wie gewohnt auf der WEB Seite zu finden sein.

  • Für die Vereinskantine wird ein separates, auf uns zugeschnittenes, Regelwerk entwickelt und dann ebenfalls auf der WEB Seite veröffentlicht.

  • Für das Einhalten der Regeln ist die Schießleitung, Herr Kuni Eschbach und Herr Jean Welter, von uns benannt.

  • Schützen mit Symptomen einer Atemwegsinfektion dürfen leider das Standgelände nicht betreten.

  • Die Toilettenanlagen stehen durch den Nebeneingang zur Verfügung. Hier ist ebenfalls die Einzelnutzung bzw. die Abstandsregelung zu beachten. Macht bitte vom Händewaschen Gebrauch, auch aufgrund der Kontaktflächenberührungen und dem allgemeinen Umgang mit Munition (Blei/Schmauch).

Wettkämpfe und Turniere sind bis auf weiteres verboten!

Da die Entscheidung über die Öffnung der Sportstätte dem Träger (also der Präsidenten des IJSSC) obliegt, möchten wir Euch bitten, die Regeln einzuhalten. Es wäre schade, wenn durch Fehlverhalten hier reguliert werden müsste.

Herzliche Grüße und Taubenheil.

Bad Neuenahr, den 5. Juni 2020/ri


Gregor Steinborn     

 

Präsident IJSSC

01.05.2020

Aktuelles

Liebe Mitglieder des IJSSC


Ich hoffe zuerst einmal, dass es Euch gut geht!


Die Nachrichten kennen nur das Corona-Thema und wir werden mit Informationen geflutet.

Jeden von uns treibt natürlich die Frage um: wann kann wieder trainiert werden? Nach mehrfachem Kontakt mit der zuständigen Behörde, kann ich Euch die erfreuliche Mitteilung machen, dass wir den Trainingsbetrieb „nur für Mitglieder und sportlich Trap“ unter strengen Auflagen ab dem 1. Mai 2020 aufnehmen dürfen.


Unter folgenden Kriterien wurde meine Freigabe der Sportanlage erteilt:

 

  • Termine sind grundsätzlich und nur per E-Mail (ijssc@t-online.de) anzufragen, incl. der Adresse und Telefonnummer für Rückfragen.

  • Zusagen über Termine erfolgen dann ausschließlich über das Schießleiterbüro (Jean Welter) des IJSSC per Rückmeldung.

 

  • Jeder Stand (A und B) darf nur mit zwei Schützen belegt werden, um die Abstandsregelung einzuhalten. Evtl. in Blöcken mit 4 Schützen, die dann im Wechsel das Standplateau benutzen, wobei die wartenden Schützen im Sicherheitsabstand auf dem allgemeinen Schießstandgelände warten müssen. Die Belegung erfolgt nach Plan und ausschließlich über

       Jean Welter.

 

  • Die verfügbaren Schießzeiten sind wie folgt: Dienstag bis Sonntag jeweils von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr und Nachmittags von

       14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

  • Das Clubhaus ist wie die Kantine geschlossen. Die Toiletten werden durch den Nebeneingang zur Verfügung gehalten. Hier gilt ebenfalls die Einzelnutzung und Abstandsregelung. Die Versorgung an Speisen und Getränken ist von den Schützen selbst zu regeln, ebenso die Entsorgung von mitgebrachten Flaschen oder Verpackungen.

 

  • Der Verkauf von Startmarken und der Munitionserwerb, wird über eine installierte „Corona-Türe“ am unteren Eingang von Jean Welter bzw. Kuni Eschbach sichergestellt. Der Zutritt erfolgt einzeln und mit dem nötigen Sicherheitsabstand bei den wartenden Schützen vor der Türe.

 

  • Jeder Schütze haftet für seine Sportgeräte selbst.  

 

Wir hoffen somit die ersten Schritte getan zu haben, um unseren Sport wieder aufnehmen zu können. Bitte haltet Euch an die Vorgaben, da die Behörden diese unangemeldet prüfen werden.  


Ich möchte nicht versäumen hier einmal allen Mitgliedern für das Verständnis, und den Mitwirkenden an der Ausarbeitung bzw. Umsetzung des Konzeptes DANKE zu sagen. Bleibt gesund.

 

Herzliche Grüße.
 

Bad Neuenahr, den 30. April 2020


Gregor Steinborn     

 

Präsident IJSSC

08.04.2020

Aktuelles

Liebe Freunde des Wurfscheibenschießens

 

Bei der Ausübung unseres schönen Sportes sind wir – verständlicherweise – ebenfalls extrem eingeschränkt. Insbesondere beim zurzeit vorherrschenden Wetter ist der Verzicht auf unser Hobby sehr schmerzhaft.

Aber der IJSSC ist trotz allem auch jetzt aktiv und vorausschauend am Werk. Zum einen haben wir den Unterstand auf Stand B „schlechtwettertauglich“ gemacht und mit einer Glasfront versehen. Dadurch wird die Aufenthaltsqualität bei widrigem Wetter deutlich verbessert.

Auf dem gesamten Gelände finden momentan Erdarbeiten statt. Wozu diese dienen wollen wir im Augenblick noch nicht verraten – aber sie sind Voraussetzung für ein echtes „Highlight“

Bleiben Sie also gespannt – und vor allen Dingen gesund.

Der IJSSC freut sich auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen mit Ihnen.

01.04.2020

Aktuelles

Der Schießstand bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Bleiben Sie gesund.

...Bis bald...

INTERNATIONALER JAGD- UND SPORTSCHIESSCLUB E.V. BAD NEUENAHR

Mail: ijssc@t-online.de

Tel.: +49 2641 24354

Fax: +49 2641 206890

©2020 by Internationaler Jagd- und Sportschießclub e.V. Bad Neuenahr.